Die Macherinnen des kleinen Sterns

Über die Idee und Geschichte dieses besonderen Adventskalenders


Die Idee für diese besonderen Adventskalender hatten wir vor einigen Jahren. Wir waren auf der Suche nach etwas Speziellem für unsere Kinder. Nichts Süsses, aber dennoch etwas Spannendes, das die Vorweihnachtszeit etwas märchenhaft stimmt.

 

 

 

Nachdem wir einen Prototypen mit unseren Kindern getestet und auch von Freunden gutes Echo erhalten hatten, erstellten wir zu Weihnachten 2012 unser erstes Kinderbuch „Der kleine Stern – Abenteuer im Wald“. Unsere kleine Auflage von 100 Stück war innert 10 Tagen ausverkauft. Im Jahr 2013 kreierten wir eine neue Geschichte unter dem Titel "Der kleine Stern - Abenteuer in den Bergen" und verdoppelten die Auflage, die ebenfalls nach kurzer Zeit vergriffen war. Seither schicken wir den kleinen Stern jedes Jahr auf eine neue Reise.  

 

Unsere neuste Geschichte


Von unseren Leserinnen und Leser wurde mehrfach der Wunsch geäussert, das erste Buch “Abenteuer im Wald” nochmals aufzulegen. Da es unser erstes Buch war und wir uns seither weiterentwickelt haben, entschieden wir uns, das Thema Wald zwar wieder aufzugreifen, aber mit einer neuen Geschichte und neuen Figuren. Um uns zu inspirieren und passende Waldbilder zu finden, unternahmen wir ausgiebige Spaziergänge im wunderschönen, verwunschenen Aletschwald. Die knorrigen Wurzeln und moosbedeckten Böden regten unsere Fantasie an. Entstanden ist das vorliegende Märchen mit zauberhaften Wesen in einem weiten Wald.

 


An unsere Streifzüge durch den Bergwald werden wir uns sicher noch lange erinnern.

 

Vielen Dank!
Wir freuen uns über die neue Zusammenarbeit mit der Stiftung Wendepunkt, welche uns tatkräftig beim Konfektionieren und Versenden der Bücher hilft. Ein grosses Dankeschön geht auch an Nellista, die für uns wiederum das Cover gestaltet hat, an die zwei Schwestern von Feenwinkel, welche für uns die Meeresfee entwickelt haben und an Olivia Raths, die unsere Geschichten lektoriert.