"Schimmerhimmel und Eisweiss" oder ein paar Hintergrundinformation über die Meeresfee

Diese Meeresfee ist eine Spezialanfertigung von Advaita von Feenwinkel. Ursprünglich ist die Leidenschaft von Advaita das Gärtnern, vor allem mit Blumen. In einem dunklen Januar ist sie über das Trockenfilzen "gestolpert", seidem freut sie sich immer wieder von Neuem über die Farbigkeit der Wolle und über die vielen Möglichkeiten neue Feen zu kreieren. Kurz darauf steckte sie ihre Schwester mit der Faszination des Filzen an, nun filzen beide und bereichern sich gegenseitig mit immer neuen Ideen.

 

Die Meeresfee ist ein Zauberwesen. Der kleine Stern trifft sie mit den anderen neuen Freunden. Und was passiert, wenn eine Meeresfee auf einen kleinen Stern trifft? Die Meeresfee kann sich nämlich unsichtbar machen - denn Meerestiere und Landwesen können die Meeresfee nur dann sehen, wenn sie sich für diese sichtbar macht. Doch da der kleine Stern ein Himmelskörper ist, kann sich die Meeresfee für ihn nicht unsichtbar machen. "Schimmerhimmel und Eisweiss. Naseweis und Haaresbreit. Tintenfischriff und und ...", brummelt die Meeresfee vor sich hin. Warum sie genau diese Wortspiele macht und was sie mit dem kleinen Stern erlebt, gibt es in der neuen Adventsgeschichte zu lesen.

 

Gefällt euch die Meeresfee genau so gut wie uns? Oder träumt ihr von einer Schultütenfee, einer Schmetterlingsfee, einer Apfelblütenfee oder einer Waldfee? Wir sind von der Vielfalt dieser Feen begeistert und alle sehen wunderschön aus! Schaut doch mal bei Feenwinkel vorbei!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Janine (Dienstag, 12 Juli 2016 10:26)

    Diese Meeresfee ist ja wirklich eine wunderhüpsche Fee! All die kleinen Details. Da steckt viel Arbeit und Herzblut dahinter. TOLL!

  • #2

    Der kleine Stern (Mittwoch, 13 Juli 2016 10:56)

    Liebe Janine, vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Wir haben uns ebenfalls in diese Meeresfee verliebt!